top of page
  • Laura Deichl

Was uns die Pflanzenspirits lehren & welche Rolle sie gerade spielen

Die Pflanzenspirits sind machtvolle Devas, die den Menschen seit jeher begleiten. Ein Pflanzenwesen kann dir durch Prozesse und Lebensphasen hindurch unfassbare Unterstützung bieten. Gerade jetzt, in Zeiten eines kollektiven Umbruchs.



Die Pflanzenspirits sind Machtvolle. Sie sind nicht nur Stoffe, die wir bei Bedarf einnehmen,

sondern mächtige Devas, die den Menschen seit jeher begleiten.


Sie wandeln Licht in Lebenskraft um, bringen kosmische Information auf die Erde. Sie sind axis mundi, Weltachse. Sie haben unser Leben auf der Erde vorbereitet und ermöglichen es erst. Die Pflanzen waren in allen Kulturen seit jeher heilig.


Pflanzenspirits sind Frequenz, sind Information, die in den Raum läuft. Pflanzengesellschaften geben einen bestimmten Geist, bestimmte Impulse in eine Landschaft. Sie treten zu bestimmten Zeiten, in bestimmten Jahren, mehr oder weniger auf, sind mehr oder weniger präsent.

Im Kollektiv, oder für uns als Individuen.


Ein Pflanzenspirits kann uns an die Hand nehmen und uns durch Prozesse oder Lebensphasen begleiten, uns unfassbare Unterstützung bieten. Ich wüsste nicht, wie ich noch ohne diese machtvolle Unterstützung leben sollte, geschweige denn meine eigenen Prozesse, meine eigene Entwicklung so fließend durchlaufen könnte.


Und gerade in dieser Zeit des kollektiven Umbruchs in diesen Monaten, dem Wandel unseres Menschseins auf einer andere Ebene des Bewusstseins, sind die Pflanzenwesen die, die uns an die Hand nehmen. Sie bereiten uns den Weg, und öffnen uns die Neue Zeit.


In unsere Strahlkraft, unser ureigenes Sein. Im Gewebe allen Lebens.




Impulse für deine Verbindung mit den Pflanzenspirits


  • Sinnliche Wahrnehmung. Sehen, Riechen, Fühlen, Hören, Schmecken (soweit nicht giftig)

  • Einnahme. Arbeite mit den Pflanzen als Tee, Tinktur, Oxymel etc.

  • Räucherung. Verräuchere die Pflanze und beobachte, was das mit dir macht.

  • Träumen, Trance. Nehme die Pflanze mit in den Traum oder eine Trance.

  • Spirits. Nehme deine geistigen Helfer zur Hilfe (Ahnen, Engel, Elementarwesen, Drachen, geistige Lehrer etc.)

  • Rapport. Verbinde dich mit der Pflanze, indem du mit ihr sitzt oder meditierst, in die Identifikation gehst, oder die Pflanze eine Zeit bei dir trägst.

  • Erweiterte Wahrnehmung. Wende Techniken zur medialen Wahrnehmung an.






***


Empfehlung: Einige der Wahrnehmungstechniken (inklusive der medialen Wahrnehmung) erlernst und trainierst du in ihren Grundlagen in meinem Onlinekurs RAUCH & KRAUT - Räucherkunde und Pflanzenwesen anmelden.


Heute ist der letzte Tag zur Anmeldung!


Der erste Termin ist nächste Woche Mittwoch, 25. Oktober, 18 Uhr.


Inklusive Päckcken mit Räucherfeder, Kohle und mind. 20 Räucherkräutern.

44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Brennnesselbier

Comments


bottom of page