top of page
fc6eb4_73b4232420d64085ae54175d928c89ad~mv2.jpg

Mensch-Sein

 

Frei, in purer Liebe vom kraftvollen Fluss Deines Lebens bewegt

Menschsein, wie es immer schon gedacht war, ist frei

Wir sind eingewoben in das Gewebe allen Lebens. Sicher. Verbunden. Wir haben die Fähigkeit geistige Impulse in die Materie zu bringen. Wir sind Mittler zwischen Geist und Materie. Wir sind Schöpfer, in jeder Sekunde unserer Lebens. Alles was uns von dieser Wirklichkeit trennt, ist Schicksal, das nicht genommen wurde und sich deshalb über unser Licht gelegt hat. Schmerz, Angst, Traurigkeit, Unsicherheit, Gewalt, Hilflosigkeit, Verletzung resultieren aus Schicksal, das in diesem Moment zu schmerzhaft, zu groß, zu schwer war um genommen und integriert zu werden - von uns selbst oder unseren Vorfahren.

Bis jemand den Mut hat hinzusehen und es zu sich zu nehmen. Nicht mehr als das. Wir leben in einer Zeit, in der wir das tun dürfen und müssen. Wir dürfen alles Fragmentierte wieder integieren und unsere natürliche und sichere Verbundenheit zum Leben und unserer Schöpferkraft wieder herstellen.

Backsteingebäude

Systemische Aufstellungsarbeit

Der Mensch ist immer eingebunden in ein System – ob in der Familie, der Partnerschaft oder im beruflichen Umfeld. Mit diesem System sind wir im ständigen Austausch und die Wirkungen innerhalb sind tief in unserem Unterbewusstsein verankert und beeinflussen unser Denken, Fühlen und Handeln. Wenn in Systemen etwas aus der Ordnung geraten ist und man seinen natürlichen Platz aus irgendeinem Grund verlassen hat, spiegelt sich das früher oder später in Problemen in unserem Leben wieder. So tragen wir oft eigenes oder ererbtes Schicksal, das noch nicht verstoffwechselt und damit gebunden ist. Dieser Schmerzkörper äußert sich in herausfordernden Verhaltens- oder Denkmustern, Schwierigkeiten in Beziehungen oder im Beruf, Verstrickungen und Verdrehungen, Blockaden, bis hin zu seelischen oder körperlichen Krankheitsmustern.

 

Die Systemische Aufstellungsarbeit dient dazu, aufzudecken, wie hintergründige Dynamiken, unsichtbare Zusammenhänge, Bindungen, Verstrickungen und Blockaden auf der Seelenebene und unbewussten Ebene unser Leben beeinflussen – und die damit verbundenen Glaubenssätze, Themen, Muster und Verhalten.

 

Durch das systemische Aufstellen und einfache Zustimmen zu dem was ist, kommt auf heilsame Weise etwas in Bewegung. Zum einen ist es natürlich für dich eine Bewusstwerdung über Zusammenhänge und Konstellationen. Doch das ist nur die Oberfläche der systemischen Arbeit. Denn schon im Prozess arbeiten wir im Feld, und das jenseits von Raum und Zeit. Nicht umsonst ist das Aufstellen eigentlich eine Methode, die aus schamanischen Kulturen stammt, und erst viel später von der westlichen Psychologie vereinnahmt wurde.

 

Das System kommt wieder in seine natürliche Ordnung und damit lösen sich auch die Blockaden in der eigenen Lebenssituation. Dadurch wird die Energie frei, die vorher gebunden war. Dein Leben beginnt wieder zu fließen, du fühlst dich wieder leicht, lebendig und frei. Du bist wieder in Verbundenheit mit dir selbst und kannst deine Potentiale und Ressourcen wieder klar sehen und nutzen.

Eine systemische Herangehensweise kann in verschiedensten Fragestellungen und Kontexten sinnvoll sein:

  • Wiederkehrende Muster oder Herausforderungen

  • Körperliche Beschwerden und Krankheiten

  • Seelische Beschwerden, Schmerzmuster und Blockaden

  • Beziehungen aller Art

  • Entscheidungsfragen, Transformation und Übergänge

  • Probleme im Familiensystem und Ahnenthemen

  • Berufliche Orientierung

  • Persönlichkeitsentwicklung und Ichstärkung

  • Seelenanteile

  • Verarbeitung von Ereignissen

  • u.v.m.

birke.jpg

Meine Methode

Meine Methodik beruht auf der Aufstellungsarbeit nach Atma WORKS. Ich begleite die natürlichen Bewegungen achtsam mit dem Verräuchern von Heilpflanzen und homöopathischen Mitteln auf Basis der Miasmenlehre sowie vereinzelt auch Worten oder Sätzen. Wo andere Aufstellungsmethoden hängen bleiben oder über verstandesmäßige Anstrengungen Lösungsbewegungen 'erzwingen' wollen, können hier die Informationen der Heilpflanzen tief in die Gefüge hineinwirken und uns mühelos weiterführen.

Meine Aufstellungen erfolgen abgesehen davon in Stille. Die Bewegungen des Feldes und der Stellvertreter auf einer physischen wie energetischen Ebene sprechen für sich, und werden nicht durch Worte und rationale Konzepte verzerrt. Außerdem arbeite ich 'blind', das heißt, die Stellvertreter wissen nicht, für wen sie stehen. Der Vorteil dabei ist, dass die Stellverteter ohne eigene Vorstellungen, Konzepte und völlig frei ihren natürlichen Bewegungen folgen können. Die Bewegungen erfolgen aus dem Herzen und ganz natürlich im Feld. Du nimmst lediglich die Rolle eines Zuschauers ein.

 

Alle Bewegungen beruhen auf absoluter Freiwilligkeit der Stellvertreter und des Systems. So kann das System in eine heilsame Ordnung zurückfinden, ohne dass irgendeine Bewegung erzwungen wird.

 

Im 1:1 Termin bleibt die Methode quasi die gleiche. Wir stellen auf Papieren auf und nutzen den ganzen Raum. Welche Bestandteile für dich bekannt sind, und welche blind, entscheide ich hier ganz nach Felddynamik. Du nimmst in der Regel nur deine eigene Rolle ein. Ich beboachte die Dynamiken des Systems und deine Prozesse von Außen und gebe wenn nötig Impulse mit den entsprechenden Heilpflanzen ins Feld.

Mein Angebot

  • Aufstellung, Coaching & Begleitung im Einzelsetting: EUR 100 / Stunde (Dauer meist 1.5-2 Stunden)

  • Aufstellungsabend im Gruppensetting: abhängig von der Dauer inkl. Vorgespräch EUR 100 / Stunde, mehr Infos siehe unten; als Stellverteter pauschal EUR 15

Alle Angebote (außer der Aufstellungsabend) sind sowohl vor Ort in Amberg als auch online möglich. Kontakt für eine Terminabsprache gerne immer persönlich telefonisch unter 0160 / 88 700 44  oder das Kontaktformular:

Mehr Infos zum Aufstellungsabend >

Referenzen >

IMG_2514.jpg

Aufstellung

„Liebe Laura, ich bin dir zutiefst dankbar für den Raum, den du mir heute gegeben hast. Ich konnte vertrauen und mich öffnen. Es ist jetzt schon so viel Heilung spürbar.“

- Christine

bottom of page