top of page
  • Laura Deichl

Seelenenergie, Algorithmen & die fancy Wörter dieser Zeit

Eine Welle, die mich gerade überrollt, erst Überforderung, dann Wut. Und meine Erkenntnis daraus. Mein Wort, mein Bild, meine Frequenz heilig, in all der Massenware, die wir Tag für Tag in virtuellen Räumen konsumieren.




Eine Welle, die mich gerade überrollt, erst Überforderung, dann Wut


Und meine Erkenntnis daraus -


Das Wort heilig.

Das Bild heilig.

Meine Frequenz heilig.


So viel Massenware, was wir Tag für Tag in virtuellen Räumen konsumieren.


Ein Verstecken hinter Masken

ein Verzerren hinter Filtern

ein Überschmieren mit fancy Wörtern

die gerade angesagt erscheinen.


Ein Verkaufen der eigenen Seelenenergie

an die Formulierungen einer künstlichen Intelligenz

die Formatvorlagen einer Anwendung

den vermeintlichen Gral des guten Bewerbens,

an die Algorithmen eines Konzerns.


Immer schneller

immer kürzer

immer oberflächlicher

immer verkopfter.


Ich spüre die Energie

HINTER DEN DINGEN.



Und ich bin schon drüberhinaus

mich über den Einheitsbrei zu langweilen.

Manchmal wird mir gerade schlecht

wenn ich auf diese verzerrte Welt blicke.

Dieses künstliche Feld

von menschlichem Bewusstsein geschaffen.


Menschliches Bewusstsein, das sich selbst sabotiert.


Und doch, auch das Andere vibriert hier.

Weil es auch die gibt, die wissen -


menschliches Bewusstsein, das eigentlich nichts weniger als

ein Spiegel dieses unermesslich schönen Kosmos ist.


Halt einmal kurz inne und frag dich -

WAS ist DEINE Seelenenergie?


Und darin bist du

ALL-EINS

mit dem unendlichen Sternenmeer über dir.


Und leuchtest in all seinen Farben.







22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page