2883BCF9-2C48-48BE-824C-425668E6A209_edited.jpg

Feminine Wisdom

 

Verbinde dich wieder mit deiner

femininen Kraft

BALANCE

 

Das Leben findet seinen Ausdruck im Zusammenspiel von Licht und Dunkel, Verstand und Intuition, Dynamik und Stille, Introvertiertheit und Extrovertiertheit, Transzendenz und Immanenz, Linerarität und Zirkularität, Maskulin und Feminin. Diese komplementären Prinzipien findet man in so vielen Kulturen der Welt  - Yin und Yang sind wohl die bekanntesten davon.

 

Diese Dichtomien bezeichnen Gegensätze, die sich jedoch nicht bekämpfen, sondern ergänzen und aufeinander beziehen. Das eine ist nicht möglich ohne das andere, beides gehört unumstößlich zum Leben, ist sogar notwendig damit überhaupt Leben entsteht. Und so ist ein Leben in Balance auch nicht möglich ohne beides mit Freude und Anmut anzunehmen.

Doch haben wir in unseren westlichen Kulturen ganz natürlich eine Präferenz für eine der beiden Seiten - wir mögen Licht lieber als Dunkel, schätzen das Außen mehr als Innen; die Ratio geht über Intuition, Ablenkung über Stille. Zielgerichtetheit und Produktivität haben mehr Ansehen als Ausruhen und Nichtstun, grenzenloses Wachstum geht über Zirkularität.

 

Doch alle diese heute bevorzugten Qualitäten sind dem maskulinen Prinzip zugeordnet. Die femininen Qualitäten werden mehr und mehr den Rand gedrängt und missachtet. Das ist weder Männern noch Frauen zuzuschreiben, denn jeder Mensch trägt beide Prinzipen in sich, sondern einer Kultur, in die wir hineingeboren werden, ohne uns dessen bewusst zu sein.

Wir alle können die femininen Qualitäten des Lebens wieder annehmen und sie wieder als wertvollen, essentiellen Bestandteil unserer Gesellschaft etablieren.

9B8D84CB-C1DB-427D-A02C-15F5A9C8A2FE.JPG
IMG_3068.jpg
754BB941-24BF-4005-9B5E-7C85FD439DB0.JPG

FEMININITÄT

Damit befinden wir uns heutzutage quasi permanent in einem Zustand jenseits des Gleichgewichts. Und das hat schwerwiegende Folgen, für uns selbst, für unser Miteinander in Gemeinschaften und für unseren Planeten. Unbegrenztes Wachstum auf einem begrenztem Planeten ist schlicht unmöglich. Das Fordern von konstanter Leistungsfähigkeit und Produktivität, immer steigender Effizienz, erschöpft schon jetzt unsere Ressourcen beinahe vollständig. Sowohl auf einer individuellen als auch einer kollektiven Ebene, auf einer materiellen als auch einer seelischen Ebene. Wir nehmen uns keine Zeit mehr für Erholung, Regeneration, Stille. Wir verdrängen das Dunkle und die Schatten, die sich tief in unserem Unterbewusstsein abkapseln und zu Fragmentierung unser selbst führen. Wir arbeiten tagtäglich gegen die Natur des Lebens.

Die Disbalance betrifft sowohl Männer als auch Frauen, denn jede Person trägt beide Aspekte in sich, wenn auch in unterschiedlich großen Anteilen. Aber insbesondere Frauen leiden darunter. Wir werden in einer Weise erzogen, die uns nach maskulinen Qualitäten streben lässt. Die feminine, emotionale, empfangende, intuitive, kreative, qualitative Seite wird gesellschaftlich schon seit vielen Generationen unterdrückt, meist auch von uns Frauen selbst. Die maskuline Seite ist natürlich genauso wichtig, um in unserer Welt zu leben und zu erreichen, was wir uns wünschen. Aber ein einseitiger Fokus darauf erschöpft uns und unsere Ressourcen mit der Zeit immer mehr.

IMG_5034.jpg

MEINE BEGLEITUNG
 

Wir alle können die femininen Qualitäten des Lebens wieder annehmen und sie wieder als wertvollen, essentiellen Bestandteil unserer Gesellschaft etablieren. Dazu müssen wir diese Qualitäten erst mal in uns selbst wiederentdecken und wertschätzen. Wir müssen zu allererst lernen unseren Körper wieder wahrzunehmen. Wir können lernen, uns wieder zu erden und uns mit unserer Urkraft zu verbinden. Wir können wieder mit unserer zyklischen Natur vertraut werden und uns ihren Fluss zunutze machen. Wir können wieder mehr Bewusstheit in unseren Herzraum bringen und unsere Gefühle wahrnehmen. Wir können mehr Raum in unserem Inneren schaffen, und wieder lernen auf unsere Kreativität und Intuition zuzugreifen.

 

Diese tiefere und weitere Bewusstheit werden wir dann ganz natürlich nach außen tragen und zu einem Wandel auf individueller, relationaler und kollektiver Ebene beitragen.

IMG_4019_edited_edited.jpg

KURSE

  • Zyklusbewusstsein

  • Frauenkräuter nach der überlieferten Heilkunde

  • Frauenkreise

IMG_7836_edited.jpg